Von manchen wurde es bereits als das wichtigste Spiel des Jahres bezeichnet und für den Moment war es das vielleicht auch. Doch jetzt darf sich die Altherren-Mannschaft ein neues "wichtigstes Spiel" des Jahres aussuchen, denn am Mittwochabend (04. April) konnte Voran Brögbern im Kreispokal-Viertelfinale der Ü32-Mannschaften deutlich mit 4-1 bezwungen werden.

Der Grundstein für den Erfolg wurde in einer disziplinierten ersten Halbzeit gelegt, in der Ansgar Oldiges bereits in der 4. Spielminute den Führungstreffer erzielen konnte. Michael Sabel baute die Führung in der 20. Minute auf 2-0 aus. Auch vom zwischenzeitlichen Brögberner Anschluss wenigen Minuten nach Wiederanpfiff (42. Minute) ließen sich die Concorden nicht beeindrucken. Vielmehr erhöhten sie ihrerseits den Druck auf den Gegner, stellen in der 53. Minute durch Uwe Lowak den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her und machten in der 67. Spielminute durch Johannes Bußmann den Deckel drauf.

Ein vielumjubelter Erfolg und gleichzeitig der Einzug ins Halbfinale des diesjährigen Pokalwettbewerbs, welches voraussichtlich am 25. April ausgetragen wird. Gegner hier könnte u.a. Olympia Laxten sein. Diese setzten sich am Mittwoch mit 5-3 bei Alemannia Salzbergen durch. In einer weiteren Partie des Abends bezwang Sparta Werlte die SG Bramsche mit 1-0. Am 18.04. tritt zudem unser Ortsrivale FC 47 im letzten Viertelfinalspiel beim VfL Emslage an.